Über mich

Nun, wo soll ich anfangen etwas über mich zu erzählen?

Mein Name ist Alexandra Lettner und ich bin auf der schönen Alb zuhause. Ich lebe hier mit meinen 2 Kindern, meinem Mann und der Tochter meines Mannes.

Ich bin als Einzelkind aufgewachsen. Mein Vater war freiberuflicher Architekt und meine Mutter hat als Zahnarzthelferin gearbeitet.

Den Großteil meiner Kindheit habe ich bei meinen Großeltern mütterlicherseits verbracht, dort war irgendwie mehr mein Zuhause wie in meinem Elternhaus. Ich habe sehr viel von meinem Großvater gelernt, ob das Gartenarbeiten waren oder zwischenmenschliche Dinge. Er war und ist ein großes menschliches Vorbild für mich, denn er stand für die richtigen Dinge im Leben ein, wie Zusammenhalt, Loyalität und Liebe. Er war in Russland geboren und die Dinge die er im Leben gelernt hatte, gab er an mich weiter. Wir beide saßen oft da und er erzählte mir aus seiner Kindheit und brachte mir Gedichte bei die er als Kind gelernt hatte. Es war ein schöne Zeit die mich menschlich sehr geprägt hat. Ich vermisse ihn sehr, auch wenn er schon seit über 25 Jahren nicht mehr in meinem Leben ist.

Ich wurde eingeschult und durchlief das Schulsystem, obwohl ich sagen muß das ich nie gerne zur Schule gegangen bin, nur das darf ich meinen Kindern nicht erzählen. Nach der Mittleren Reife habe ich eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau gemacht und habe viele Jahre in meinem Beruf gearbeitet.

Im Jahr 1998 kam ich das erste Mal mit der Esoterik, der Spiritualität in Berührung. Durch einen Zufall habe ich Tarotkarten entdeckt und wurde neugierig. Ich fing an mich damit zu beschäftigen und zu lernen. Angefangen habe ich mit Tarotkarten im Selbststudium, welches über ein Jahr dauerte. Mit den Jahren kamen noch andere Kartendecks und andere Themen dazu, denn für mich ist die Spiritualität ein unendliches Gebiet.

Seit über 20 Jahren arbeite ich im spirituellen Bereich und meine Reise ist noch lange nicht zu Ende.

Das Thema Spiritualität beinhaltet seit einiger Zeit auch ein neues Themengebiet bei mir.

Ich habe eine Ausbildung zur Aromaberaterin gemacht. Es ist ein Gebiet das, für mich persönlich, sehr in mein bisheriges Schaffen einfliesst.

Es gibt unbegrenzte Möglichkeiten mit ätherischen Ölen den Geist, die Seele und auch den Körper zu “reparieren”.

Mir selbst macht es sehr viel Freude und ich freue mich auf die nächsten Jahre, denn ich lerne immer wieder gerne neue Dinge dazu…