Glaube Liebe Hoffnung

Dieser biblische Grundsatz hat für mich schon immer eine große Bedeutung gehabt. Für mich hat mein Glaube erst einmal nichts mit der weltlichen Kirche zu tun. Ich bin zwar gläubig, aber in die Kirche gehe ich nicht.

Für mich persönlich brauche ich das auch nicht.Ich bin der Überzeugung das die Kirche eine menschliche Erfindung ist, da Gott uns überall erhört, egal ob ich mich in einer Kirche oder daheim auf meinem Sofa befinde.

Der Glaube ist eine Herzenssache,der entweder in meinem Herzens verwurzelt ist oder ich glaube nicht.

Die Liebe ist etwas schönes. Sie erwärmt das Herz und die Seele. Gibt es etwas schöneres als zu lieben und geliebt zu werden? Egal ob das die Liebe zwischen Eltern und Kindern ist, freundschaftliche Liebe oder die Liebe zwischen Partnern. Sie ist etwas besonderes, das man immer hegen und pflegen sollte.

Zu guter Letzt kommt die Hoffnung. Ohne sie wären viele unseren Lebensstunden dunkel und ohne Ausweg. Manchmal rettet die Hoffnung einen aus einem tiefen Loch, vor allen Dingen wenn man kein Licht mehr sieht. Man sagt ja auch“ Die Hoffnung stirbt zuletzt“. Wer keine Hoffnung mehr hat, der ist am Ende.

Nun heißt es in der Bibel im 1.Korinther, Vers 13:

Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

Was will uns dieser Bibelvers mitteilen? Alle 3 Dinge sind wichtig. Der Glaube, um einen Platz in sich selbst zu haben, der uns stärkt, wenn wir die Zuversicht und den Glauben verlieren, weil wir etwas erleben das uns durchschüttelt.

Die Hoffnung, einen Anker der uns, wenn das Leben uns den Boden unter den Füssen wegzieht, in uns festhält und uns Sicherheit gibt, das es wieder besser wird.

Und als letztes, aber das ist das Schönste von allen dreien, ist die Liebe. Sie ist geduldig, sie verzeiht alles und duldet alles. Sie ist die größte Macht die uns begleiten kann, wenn wir sie in unser Leben und unser Herz lassen.

Drum lasst euren Herzen im Namen der Liebe leuchten……..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.